danielsuperstar.de startseite
 
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

danielsuperstar.de - Forum » Konzerte & Veranstaltungen » Erlebnisberichte TV und mehr » Hallo Bad Ems » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hallo Bad Ems
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
2Skorpione 2Skorpione ist männlich
Daniel's Rosenquarz


images/avatars/avatar-9770.jpg

Dabei seit: 01.10.2003
Beiträge: 1.081
Herkunft: NRW

15.09.2005 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Jahr ist es her.

Dateianhang:
jpg Treffpunkt Bad Ems 9.jpg (39 KB, 73 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 2Skorpione: 20.09.2006 21:42.

20.09.2006 21:41 2Skorpione ist offline Beiträge von 2Skorpione suchen Nehmen Sie 2Skorpione in Ihre Freundesliste auf
2Skorpione 2Skorpione ist männlich
Daniel's Rosenquarz


images/avatars/avatar-9770.jpg

Dabei seit: 01.10.2003
Beiträge: 1.081
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und das habe ich an anderer Stelle vor einem Jahr berichtet:

Gerne berichte ich Euch von dieser Veranstaltung. Ich hatte sehr kurzfristig diesen Termin mitbekommen. Da der Termin auf Daniels HP nicht erwähnt und damit nicht "offiziell" bestätigt war, war ich etwas unsicher. Da ich beim Veranstalter deshalb nachgefragt habe, ob Daniel auch kommen wird, wußte ich dann immerhin, daß Daniels Management den Termin zugesagt hatte.

Als ich, Pitti und ein weiterer Faniel in Bad Ems ankommen, treffen wir in der Nähe des Veranstaltungssaals einige Faniels, die uns damit begrüßen, daß wir gerade Daniel verpaßt haben,der ihnen vor 5 Minuten 'Hallo' gesagt hat. So weiß ich, daß Daniel wirklich da sein wird. Die Vorfreude steigert sich.

Im Foyer vor dem Marmorsaal sind dann auch weitere Faniels versammelt. Einige kenne ich. Die Stimmung ist gut. Plötzlich erscheint Daniel im Foyer, der sich mit einigen Faniels auf einer Bank sitzend fotografieren läßt und anschließend geduldig Autogramme gibt. Er läßt sich von einigen Faniels knuddeln und es werden Fotos geschossen. Es bildet sich relativ schnell eine geschlossene Traube um ihn herum und Daniel sagt dann noch: Das ist ja wie im Wahlkampf hier. Nach einigen Minuten ist dieses Highlight vorüber.

Die Veranstaltung soll um 19.30h beginnen und kurz vor dieser Zeit ist Einlaß. Da alle Platz- bzw. Tischnummern haben, gibt es kein Gedränge und einen ganz normalen Einlaß. Bald haben die 160 Besucher (Diese Zahl nennt mir ein Mitarbeiter der Staatsbad GmbH.) ihren Platz eingenommen. Der Saal ist sehr gut gefüllt und die Talkshow kann so langsam losgehen.

Moderator Frank Ackermann klärt mangels Warm -Upper die Lage im Saal und so ist es allen Beteiligten schnell klar, daß Daniels Fans aus Bad Traunstein, Bad Nauheim, Unna, Bitburg , Riesa, Magdeburg und anderswo für das Full House gesorgt haben. Sehr zur Freude der Veranstalter, die das deutlich äußern. So ist der Bürgermeister "baff" und die Talkgäste halten Einzug.

Neben Daniel sind der schöne René Weller, Carlo Thränhardt, der Fotograf Josef Albert Slominski, die Schauspielerin Michaela Merten, die Schlagersängerin Anja Regitz und De Räuber Frontmann Karl-Heinz Brand zu Gast. Moderiert wird die TV-Talkshow von Frank Ackermann und Heidi Ramskugler. Die Gäste werden kurz vorgestellt.

Daniel wird vom Moderator als junger Mann angekündigt, den man verkennt. Bis auf die Schlagersängerin nehmen zunächst alle Gäste auf einer roten Couch Platz. Ein 3 stündiger Talk beginnt. Am Anfang gibt es etwas viel Lobhudelei hinsichtlich Daniel und dem kurzfristigen Ansturm der Faniels, der zum zeitweisen Zusammenbruch der Telefonanlage des Staatsbads geführt habe. Daniel ist es zu viel des Guten und er meint im Scherz, er fiele vom Hocker und er würde gleich gehen. Da haben die Lobeshymnen erstmal Pause, doch die grimmigen Gesichter von René Weller und Carlo Thränhardt lockern sich noch nicht auf.

Zunächst wird der Kurdirektor der Stadt, Reinhard Hoppe, interviewt. Daniel, mit Jeans, T-Shirt und einer khakifarbigen Hemdjacke gekleidet, nippt an seinem Wasser. Die Ausführungen des Kurdirektors zur Entwicklung der Stadt, des Kurbetriebes, der Neueröffnung einer Klinik und zu den Übernachtungszahlen führen dazu, daß Daniel bemerkt, daß Bad Ems wunderschön sei.

Als nächster Talkgast ist dann Fotograf Josef Albert Slominski an der Reihe. Er hat die letzten 6 Päpste fotografiert und dazu einiges zu erzählen. Ich beobachte Carlo Thränhardt, dem ich gegenüber sitze. Er sitzt auch Daniel gegenüber und nachdem er ihn so ca. 10 Minuten angeschaut hat, muß Herr Tränhardt doch tatsächlich schmunzeln. Für ein paar Momente hat Daniels Art ihn wohl wider Willen lächeln lassen.

Als der Fotograf bei Benedikt XVI. angelangt ist, kann es Daniel nicht lassen, die Runde mit der Anmerkung zu erheitern, daß, wenn er ab und an durch den Geburtsort von Herrn Ratzinger fahre, in dessen Nähe er ja wohne, er - also Daniel - sich heilig fühle.

Jetzt ist Schlagersängerin Anja Regitz dran. Sie gibt zwei ihrer Schlager zum Besten, sehr zur Freude der anwesenden älteren Kurgäste und auch einige Faniels sind nicht abgeneigt. Zur Schlagermusik stößt Daniel in der Runde (dem de Räuber Frontmann Karl-Heinz Brand) mit seinem Wasserglas an.

Nun ist Carlo Thränhardt im Gespräch. Bei der Aufzählung der Erfolge des Herrn Tränhardt scheint Daniel etwas zu vermissen. Schnell ergänzt er die Aufzählung mit der Bemerkung, daß Carlo Thränhardt ja auch mit ihm im Dschungel war. Zur Frage warum er Industriekaufmann gelernt hat, meinte C.T. er war damals auf der Kippe, sowas wie Daniel zu machen, habe sich dann aber doch für was Solides entschieden. Nach etwas längeren Ausführungen zum Thema Leistung, Erfolg, Motivation und Doping meldet sich zu Herrn Thränhardts Erstaunen Daniel zu Wort. C.T. reagiert und meint, also, daß sich Daniel zum Thema Sport melden würde, damit habe er nun nicht gerechnet. Daniel reagiert und meint Carlo wäre im Dschungel ja so dermaßen abgegangen, als er da immer rumgelegen hat. Jetzt ist große Pause.

Nach der Pause machen 'de Räuber', eine der Topbands des Kölner Karnevals, Stimmung. Es wird geschunkelt. Daniel ist da mit dabei. Mit der Moderatorin schwingt Daniel das Tanzbein. O-Ton Daniel: "Das ist hier ja besser als auf dem Oktoberfest."

Nach dieser Musikeinlage vermißt der Karl-Heinz Brand, der Frontmann von 'de Räuber', sein Kölsch. Wer hat es getrunken? Daniel! In Köln ist sowas eine Todsünde, sagt K.-H. Brand. Immerhin, Daniel verspricht, daß er jetzt zu denken anfangen wird. Zwischendurch hat Carlo Thränhardt mal wieder sichtbar über Daniel "gegrübelt".

Jetzt ist Karl-Heinz Brand im Talk. Er erzählt von der großen Beanspruchung während der Session. Und Daniel wird "eingeladen" einen Tag mit 6-8 Auftritten mal mitzumachen. Frank Ackermann erklärt sofort die Bereitschaft von TV mittelrhein, das mit der Kamera zu begleiten. Na, so ganz ernst gemeint ist das alles wohl nicht. Bei der Diskussion, ob Kölsch ein Bier ist, gibt Karl-Heinz Brand einen Witz zum Besten und meint, wenn ein Bayer Weißbier bestellt und ein Düsseldorfer Alt, dann bestellt der Kölner Cola, weil die anderen auch kein Bier trinken. Da fängt Daniel an, von einem neuen bayrischen Bier zu schwärmen, welches sehr lecker sei. Dem Papstbier. Dem Fotografen der 6 letzten Päpste verspricht Daniel ihm ein solches Bier demnächst zukommen zu lassen.

Weiter geht die Talkshow dann mit dem "schönen" René, der zu meiner Überraschung eine sanfte Stimme hat. Nachdem Kampfrekorde, der Weg zum Boxer, Rockyfilme und anderes besprochen sind, wird Herr Weller zum Frauenboxen befragt. Als R.W meint, das lehne er ab, da Frauen doch schön sein sollen statt zu boxen, stößt dies auf Daniels Widerspruch. Er sagt zur Boxlegende: "Sie sind ja schon der kleine Macho": Daraufhin kontert der etwas in die Jahre gekommene Boxer, ob er Herr oder Frau Küblböck sagen solle. Daniel meint dazu ganz trocken: "Sie dürfen beides sagen.": R.W. klärt noch auf, daß an Rockyfilmen nicht allzu viel Wahres dran ist und dann geht der Talk vom "unkomplizierten" Lebemann über zum Casting-Show-Superstar der schrillen, aber unkomplizierten Art.

Wir erfahren, daß Daniel mehr als 40 Brillen sein eigen nennt und Nr. 45 eine weiße Brille ist. Neben 45 Brillen besitzt Daniel auch Krawatten (ca. 30 Stück) und er sammelt Unterhosen. Ob Leopardenlook, Zebra, oder rotglänzende, heute läßt Daniel die Hosen an, obwohl er schon gerne provoziere und das auch mal unter der Gürtellinie. Frank Ackermann erwähnt dann noch 31 Daniel-Fanclubs und Heidi Ramskugler fragt Daniel, ob er besser mit dem Erfolg oder den Mißerfolgen umgehen könnte. Daniel will dann doch lieber aus Mißerfolgen lernen als über die Schattenseiten des Erfolges zu diskutieren.

Der zumindest an diesem Tag danielfreundliche Moderator kommt dann auf KvD zu sprechen. Die Redaktion von TV mittelrhein hat von J.W. bereits die 3. Version vorliegen, die jetzt endlich gespielt werden darf. Der Fernsehsender wollte für die Talkshow mit dem Song werben, durfte aber im Endeffekt weder die erste noch die 2. Version spielen. Daniel wird zum Bildzeitungsartikel zum KvD Video befragt und bestätigt, daß wegen der Einwände der Rio-Reiser-Erben jetzt der alte Original-Rio-Text gesungen wird.

Daniel wechselt auf die Bühne und den Song lassen sich auch die Bediensteten im Saal nicht entgehen. Ihre Neugierde hat gesiegt. Daniel präsentiert im Playback KvD. Mehr war auf die Schnelle nicht zu machen. Immerhin wird den Faniels zuliebe KVD zweimal präsentiert. So ist an diesem Abend neben 'de Räuber' auch Daniel zur Zugabe gekommen. Bei KvD waren die Faniels enthusiastisch, die älteren Gäste staunten und verhielten sich neutral.

Letzte in der Talkrunde war dann Michaela Mertens. Neben der Schauspielerei hält sie Vorträge über Gesundheit und Lebensbejahung. Sie plädiert dafür, die Lust rauszuschreien und beklagt den heutigen Stress, der nach ihrer Ansicht durch die täglichen ungeheuren Datenmenegen, die wir zu verarbeiten haben, verursacht wird.

Daniel gab während der Pausen Autogramme und war auch unmittelbar nach dem Talk ein Star zum Anfassen. Dieser Abend bot mehr als 3 Stunden lang einen Daniel, der keinen Fanielwunsch offen ließ. Selten konnte man ihm näher kommen als an diesem Abend.

Dateianhang:
jpg Treffpunkt Bad Ems 7.jpg (85,09 KB, 69 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 2Skorpione: 20.09.2006 22:13.

20.09.2006 21:52 2Skorpione ist offline Beiträge von 2Skorpione suchen Nehmen Sie 2Skorpione in Ihre Freundesliste auf
Malve Malve ist weiblich
Danielfan Silber


images/avatars/avatar-10395.jpg

Dabei seit: 05.02.2005
Beiträge: 14.518
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke 2Skorpione für diesen heiteren Rückblick daumenhochG

__________________
Geld macht nicht glücklich -
Erfolg auch nicht -
Glücklich ist, wer tut, was er liebt!
(Barbara Sher)
20.09.2006 22:32 Malve ist offline Beiträge von Malve suchen Nehmen Sie Malve in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
danielsuperstar.de - Forum » Konzerte & Veranstaltungen » Erlebnisberichte TV und mehr » Hallo Bad Ems

Forensoftware: Burning Board 2.3.2, entwickelt von WoltLab GmbH